Aktuelles

Die Scheinreform AHV 2020 verfehlt das Ziel deutlich
Trotz zusätzlicher Finanzierung in Milliardenhöhe, über spürbar höhere Mehrwertsteuer und Lohnbeiträge, erhält die AHV gerade einmal eine Verschnaufpause von wenigen Jahren. Schon bald verschärft sich das Finanzierungsproblem durch den unverantwortlichen Ausbau nach dem Giesskannenprinzip zusätzlich.
Hier stellt sich die Frage, wieso Ausbau, wenn die Rechnung mit der Kreditkarte der Jungen bezahlt wird? Gilt doch der Grundsatz – Geld das ich nicht habe, kann ich nicht ausgeben.
So jedenfalls versuchen wir unseren Kindern den vernünftigen Umgang mit Geld zu lernen.
Auswirkungen der Scheinreform
Ab 2027 steckt die AHV schon wieder in den roten Zahlen. 2035 fehlen bereits 7 Milliarden Franken – pro Jahr! Das ist unverantwortlich und von Seiten der Befürworter ein elegantes Abschieben der Probleme auf die nächste Generation.
Um das neu entstehende Finanzloch zu stopfen, würde per 2035 nicht einmal das Rentenalter 67 oder zwei Prozent zusätzliche Mehrwertsteuer ausreichen.
Sperren wir die Kreditkarte
Ein Nein, am 24. September, fährt keineswegs die AHV an die Wand, sondern macht den Weg frei für eine echte Reform. Helfen Sie mit - es lohnt sich!


In eigener Sache
Die angekündigte, allseits beliebte Waldbegehung, findet diesen Samstag nicht statt. Hermann Bigler ist nach längerer Krankheit wieder Zuhause und auf dem Weg der Besserung.
Die SVP Bolligen wünscht Dir Hermann, weiterhin alles Gute und freut sich, zu einem späteren Zeitpunkt mit Dir weitere spannende Hintergründe der Gemeinde Bolligen zu erfahren.
Für die SVP Bolligen
Michael Christen